über mich

 

Raphael Zumsteg

KomplementärTherapeut mit Branchenzertifikat Methode Strukturelle Integration

Physiotherapeut FH

 

aus- und weiterbildung

  • Certified Rolfing Practitioner TM 2015 München
  • KomplementärTherapeut mit Branchenzertifikat Methode Strukturelle Integration, 2018 Solothurn
  • Physiotherapeut HF, 2000 Basel, nachträglicher Fachhochschultitel dipl.  Physiotherapeut FH, 2010
  • Somatic Experiencing Practitioner (Körperorientierte Form der Traumatherapie),   2011 Weggis
  • Hatha Vinyasa 200hrs Teacher Training, Nico Luce, 2018 Bali
  • Yoga Therapie-Medical Yoga, Christiane Wolff, 2019 Bern
  • Narbenbehandlung  nach Sharon Wheeler, 2016 München
  • MBSR-Mindfulness-Based Stress Reduction Kurs, Daniela Werner, Oberwil 2015
  • Viszerale Manipulation in Kontext zum Rolfing/Strukturelle Integration, Konrad Obermeier, 2018, 2019 Zürich
  • Klangschalen Massage, Samuel Staffelbach 2019 Burgdorf
  • Manuelle Therapie (Maitland Level 2b)
  • Sportphysiotherapeut ESP
  • Polestar Pilates Mattentraining M1-M3
  • Kinesiologisches Taping und klassiches Taping
  • Manuelle Triggerpunkttherapie MT1
  • Präventives Gangsicherheitstraining
  • Assistenz in Familienstellen, Marc Faist, lic. phil. Psychologe; Bern
  • Spirituelle Sterbebegleitung in der therapeutischen Arbeit, Dorothea Mihm 2021, Stilli

 


Im Jahr 2000 habe ich in Basel die Ausbildung zum diplomierten Physiotherapeuten abgeschlossen. Es folgten zehn Berufsjahre mit diversen physiotherapeutischen Weiterbildungen.

In dieser Zeit reifte auch die Entscheidung zu Gunsten der Selbständigkeit in eigener Praxis.

Die Umsetzung der eigenen Praxistätigkeit erfolgte im Jahre 2010 mit der Gründung einer Gemeinschaftsraxis für Physiotherapie in Aesch BL.

 

Von 2013-2015 absolvierte ich die berufsbegleitende Ausbildung zum Rolfing Therapeuten und bin seit  2018 KoplementärTherapeut mit Branchenzertifikat Methode Strukturelle Integration.

 

 

Die Eröffnung meiner eigenen Praxis für Körpertherapie-Rolfing&Physiotherapie in Aesch an der jetzigen Lage erfolgte im Jahre 2017.

 

Durch meine beruflichen und persönlichen  sehr vielfältigen und reichen Erfahrungen sehe ich mich als Brückenbauer zwischen der Schulmedizin und  der Komplementärtherapie. 

 

 Ich würde mich sehr freuen, Sie auf Ihrem Weg zu mehr Wohlbefinden und Schmerzfreiheit vielfältig und individuell zu unterstützen.